Menü

Brennstoffzelle - eine Innovation im Heizungskeller

Die Brennstoffzelle ist ein elektrochemischer Apparat auf Wasserstoffbasis. Die von vielen Herstellern neu entwickelten und marktreifen Brennstoffzellen-Heizgeräte gewinnen den Wasserstoff mittels eines Reformers direkt aus Erdgas. Anschließend wird im sogenannten Brennstoffzellen-Stack aus der chemischen Reaktion von Wasserstoff mit Sauerstoff Strom und Wärme erzeugt.

Effiziente KWK-Anlagen, die gleichzeitig Strom und Wärme liefern

Diese umweltfreundliche Technologie der Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) ist äußerst vorteilhaft und zuverlässig. Die Systeme eignen sich für Kleingewerbebetriebe und Kommunen, aber auch für Privatleute. Brennstoffzellen-Heizgeräte gibt es mittlerweile von vielen bekannten Herstellern. Die effizienten Anlagen, die gleichzeitig Wärme und Strom liefern, können als Vollheiz- oder Zusatzheizsystem arbeiten. Brennstoffzellengeräte sparen gegenüber der Brennwerttechnik und
Strombezug aus dem Netz etwa ein Drittel an Energie ein und tragen durch die Einsparung von Kohlendioxid (CO2) zum Klimaschutz bei.

Die Vorteile der Brennstoffzellen-Technologie im Überblick

  • sehr hoher Effizienz- und Wirkungsgrad
  • geringe laufende Betriebskosten sowie geringe Wartungskosten
  • Einsparung von Kohlendioxid (CO2) trägt zum Klimaschutz bei
  • umweltfreundliche KWK-Technologie mit besten Abgaswerten: kein Ruß oder Feinstaub, geringe Emissionen
  • hoher Betriebskomfort
  • keine Geräuschbelästigung, sehr vibrationsarm
  • einfache Installation durch modulare Bauweise, daher geringere Installationskosten

Die Ohra Energie investiert in die Technik von morgen

Die Erprobung von neuen Technologien ist ein wichtiger Bestandteil unseres Innovationsengagements. Mit unseren Partnerunternehmen testen wir auf unserem Firmengelände innovative Technik. Zusammen mit dem Installationsunternehmen Rainer Lang aus Laucha installierten wir in einem Pilotprojekt in unserem Verwaltungs- und Technikgebäude eine Brennstoffzelle vom Typ ELCORE 2400.

Die Inbetriebnahme der ersten Brennstoffzelle dieses Typs am Netz der Thüringer Energienetze GmbH erfolgte am 01.10.2015. Die in der Brennstoffzelle erzeugte Elektroenergie und Wärme unterstützt die Eigenbedarfsabdeckung unseres Verwaltungsgebäudes.

Technische Daten der Brennstoffzelle Elcore 2400

Elektrische Leistung 300 W
Thermische Leistung 700 W
Jährliche Stromerzeugungca. 2.400 kWh
Gesamtwirkungsgrad 104%
Energieträger Erdgas

Für weitere Informationen zu dem Thema steht Ihnen Herr Volkmar Braune unter folgenden Kontaktdaten zur Verfügung:

technischer leiter<br/>Volkmar Braune<br/>

technischer leiter
Volkmar Braune

Tel 03622 621-217

Seite drucken

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen