Menü

Energietipps

In diesem Bereich möchten wir Ihnen wertvolle und nützliche Tipps und Dokumente rund um das Thema "Energie" zur Verfügung stellen.

Ohra Energie Wintertipps

Photovoltaik-Anlagen:

In der kalten Jahreszeit müssen für fachgerecht installierte Photovoltaik-Anlagen keine besonderen Maßnahmen  getroffen werden. Weder droht ein Ausfall der Module noch geht von Schnee Gefahren für die Anlagen aus. Energie wird auch bei schneebedeckten Anlagen produziert, denn UV-Licht durchdringt eine bis zu 15 Zentimeter dicke Schneedecke. Daher sollten Besitzer zu Ihrer eigenen Sicherheit davon absehen, die Module von Schneelasten zu befreien.

Wasserleitungen:

Wasserleitungen und Wasserzähler im Freien oder in unbeheizten Räumen sollten im Winter geschützt werden.                   Folgende Schutzmaßnahmen möchten wir Ihnen empfehlen:

- Rohre mit isolierenden Stoffen umhüllen.

- Wasserzählerschächte im Freien frostsicher abdecken und vor Feuchtigkeit schützen. 

- Ungenutzte Leitungen entleeren.

- Wasserhähne im Winter offen halten.

Sollte dennoch Wasser in den Leitungen einfrieren, so können die Rohre mit einem heißen Tuch aufgetaut werden.           Die Dichtheit sollte anschließend überprüft werden.

Dokumente

Hier finden Sie die Ohra Energie Zählerablesekarte als PDF zum Herunterladen. Tragen Sie einfach jeden Monat Ihre Zählerstände ein. Das hilft beim Energiesparen!

Dokumentation der Zählerstände

Die Ohra Energie "Zählerablesekarte"

Das Notieren der monatlichen Zählerstände für Erdgas, Strom und auch Wasser gibt Ihnen zum Einen die Möglichkeit der Dokumentation der abgelesenen Zählerstände aber auch die Möglichkeit ein Gefühl für Ihren gesamten Energieverbrauch zu erhalten.

Mit unserer bereits für Sie erstellten Zählerablesekarte möchten wir Ihnen dies ermöglichen und stellen Ihnen unser altbewährtes Dokument zur Verfügung.

Fragen zu diesem Thema beantworten wir Ihnen gern!

Leiter Kundenmanagement<br/>Christian Mittelmeyer<br/>

Leiter Kundenmanagement
Christian Mittelmeyer

Tel 03622 621-118

Auch die Checkliste für die jährliche Prüfung der häuslichen Gasanlagen, die sogenannte „Hausschau“, gibt es hier zum Download.

Checkliste Hausschau

Prüfung der häuslichen Gasanlagen - „Die Hausschau“

Für Ihre Heizungsanlage ist das Zusammenspiel zwischen Fachbetrieben, dem Schornsteinfeger und Ihnen als Anlagenbetreiber die ideale Lösung. Während die Fachleute sich um Installation und Wartung kümmern, können Sie selbst durch eine jährliche Prüfung dazu beitragen, dass Ihre Anlage fehlerfrei läuft.

Was ist die Hausschau?


Die sogenannte „Hausschau“ erfordert keine besonderen technischen Kenntnisse. Genaues Hinschauen und Dokumentation mit unserer Checkliste  genügt. 
Diese Pflicht zur jährlichen Überprüfung wurde mit der Änderung der G 600 „Technische Regel für Gasinstallationen“ (TRGI 2008) eingeführt.


Der jährlichen Sichtkontrolle sind alle Gasanlagenteile vom Hausanschluss über die Absperreinrichtung, Gaszähler, Rohrinstallation, Abgasleitungen und Abgasklappen zu unterziehen.

Wer dennoch auf Nummer sicher gehen möchte, kann den Jahrescheck auch von einem Fachbetrieb oder dem Schornsteinfeger durchführen lassen. Die Hausschau ersetzt allerdings nicht die jährliche Wartung der Heizungsanlage, die weiterhin vom Fachmann des SHK-Handwerks durchgeführt werden muss. Der jährliche Check durch den Eigentümer ist aber eine gute Ergänzung zur Gebrauchsfähigkeitsprüfung, die gemäß TRGI 2008 alle 12 Jahre durch einen Fachbetrieb durchgeführt werden muss.

Fragen zu diesem Thema beantworten wir Ihnen gern!

<br/>Heike Müller<br/>


Heike Müller

Tel 03622 621-146

Seite drucken

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen