Menü

Information zur Gasversorgungslage

08. April 2022

Sehr geehrte Kunden, 
der Ukraine-Krieg bedeutet eine historische Zäsur für Europa. Das gilt auch für das bestehende europäische, das deutsche und damit auch für unser System der Energieversorgung. 
Das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) hat am 30. März 2022 die Frühwarnstufe gemäß dem „Notfallplan Gas für die Bundesrepublik Deutschland“ ausgerufen. 
Die Feststellung der Frühwarnstufe ist eine vorsorgliche Maßnahme, die dazu dient, dass alle Unternehmen und Institutionen sich auf den Fall einer Lieferunterbrechung und dadurch verursachte mögliche Engpässe in der Gasversorgung vorbereiten. Aktuell ist die Versorgung mit Gas gesichert. 
Im Sinne einer verantwortungsvollen Krisenvorsorge empfiehlt es sich allerdings, dass wir uns auf den Fall einer Engpasssituation vorbereiten. Im Rahmen eines intern gebildeten Krisenstabes analysieren wir die aktuelle Lage regelmäßig und leiten notwendige Maßnahmen für eine zuverlässige Versorgung ein. 
Des Weiteren arbeiten wir in einem Kooperationsverbund mit dem Technischen Hilfswerk und weiteren Thüringer Energieunternehmen eng zusammen und analysieren die aktuelle Lage stetig.

Ihr Team der Ohra Energie GmbH

Sehr geehrte Kunden,

derzeit haben wir ein sehr hohes Anrufaufkommen. Die Dezember-Soforthilfe bekommen Sie direkt und ohne etwas zu beantragen.

Mehr Informationen zur Dezember-Soforthilfe finden Sie hier:
Dezember-Soforthilfe Gas

Informationen zur Wärme-Soforthilfe finden Sie hier:
Soforthilfe-Wärme-Dezember

Seite drucken