Menü

Archiv 2019

Im Archiv können Sie nach älteren News und Informationen suchen.

19.12.2019 Ohra Energie wünscht frohe Weihnachten!

Das Team der Ohra Energie wünscht Ihnen ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest und einen Start voller Energie ins Jahr 2020!

Unser Kundencenter ist für Sie am Montag, den 23. Dezember 2019 von 8:00 - 16:30 Uhr sowie am 27. und 30. Dezember 2019 von 8:00 - 15:00 Uhr geöffnet! 

Für die kommenden Tage wünschen wir Ihnen Zeit für Ihre Lieben, Zeit, um einfach mal die Seele baumeln zu lassen und Zeit, um Kraft und Energie für das neue Jahr zu tanken!

 

In diesem Sinne möchten wir die Gelegenheit nutzen und Danke sagen, für Ihr Vertrauen und die gute Zusammenarbeit.

Das Team der Ohra Energie

18.12.2019 Änderung der Grundversorgungspreise ab 01. Februar 2020!

Nach unserer Preissenkung im Jahr 2017 konnten wir die Erdgaspreise in den vergangenen Jahren, trotz stetiger Steigerungen am Großhandelsmarkt, für Sie stabil halten. 

Die erhöhten Beschaffungspreise und Netznutzungsentgelte veranlassen uns nun, die Grundversorgungspreise zum 01. Februar 2020 zu erhöhen.

Alle Kunden, die sich in der Grund- und Ersatzversorgung befinden, werden noch einmal separat darüber informiert.

Bitte schauen Sie auf unserer Internetseite www.ohraenergie.de nach unseren aktuellen, preisgünstigeren Produkten Ohra GAS, Ohra GAS online und Ohra GAS spar. Gern helfen wir Ihnen aber auch in einem persönlichen Gespräch weiter. Besuchen Sie uns im Kundenzentrum in Fröttstädt oder rufen Sie uns einfach an.

Das Team der Ohra Energie

12.11.2019 Einladung zum Beratungstag der Ohra Energie in Oberellen!

Wir laden Sie zu einer fachmännischen Beratung rund um die Themen Erdgashausanschluss und Erdgasumstellung ein. Zudem erhalten Sie Informationen und Angebote zu passenden Energieprodukten und Dienstleistungen. Am Samstag, den 16. November 2019 sind wir mit unserem Beratungsmobil von 09:00 bis 12:00 Uhr in Oberellen im Schlossinnenhof für Sie vor Ort. Besuchen Sie uns. Wir beraten Sie gerne! 

Ihr Team der Ohra Energie

29.10.2019 Jahresablesung 2019

An alle Erdgasnetz-Kunden der Ohra Energie GmbH:

 

Vom 19.11.2019 bis 06.12.2019 werden in den unten genannten Orten und Gemeinden die Zählerstände durch von uns beauftragte Mitarbeiter vor Ort abgelesen. Die Personen autorisieren sich mit einem unterzeichneten Ausweis und nehmen kein Bargeld oder Schecks entgegen.

 

In den folgenden Orten sind Ableser unterwegs:

Mühlberg, Wandersleben, Seebergen, Günthersleben, Wechmar, Schwabhausen, Tüttleben, Leina, Cobstädt, Großrettbach, Grabsleben, Gospiteroda, Catterfeld, Altenbergen, Finsterbergen, Engelsbach, Schönau v.d. Walde, Ernstroda

Alle anderen Erdgasnetz-Kunden erhalten wie gewohnt eine vorbereitete Ablesekarte zugeschickt.

Wir bedanken uns bereits jetzt für Ihre Unterstützung.

 

Ihr Team der Ohra Energie GmbH.

28.10.2019 Betrieb der Erdgastankstelle Laucha

Liebe CNG-Kunden/-innen,

ab dem 01. November 2019 wird der Betrieb der CNG-Tankstelle unter dem Dach der Total Deutschland GmbH durch die Firma PitPoint.DE GmbH weitergeführt.

Nach über 15 Jahren Betriebszeit der Erdgastankstelle an diesem Standort bedanken wir uns bei Ihnen für Ihre langjährige Treue.

Ihr Team der Ohra Energie GmbH.

10.10.2019 Ohra Energie beteiligt sich an Veranstaltung für Perspektiven von Bio-CNG in der Mobilitätsbranche!

In einer Kooperation mit der Agra GmbH aus Frohndorf, dem Institut für Biogas, Kreislaufwirtschaft & Energie und mit finanzieller Unterstützung durch PlanET führte die Ohra Energie am 01.10.2019 eine Informationsveranstaltung zu den Perspektiven von Biogas/Bio-CNG in der Mobilitätsbranche durch. 

 

Mit einer Beteiligung von über 70 Personen aus Politik, Agrarbetrieben, Biogasanlagenbetreibern, Speditionen, Medienvertretern und Interessenten sowie dem Bürgermeister von Sömmerda und dem Landrat aus dem Landkreis Sömmerda war die Veranstaltung sehr gut besucht.

Während einer Podiumsdiskussion wurden Perspektiven von Biogas/Biomethan in der Mobilitätsbranche diskutiert.

Biomethan wird durch die Aufbereitung von Biogas oder durch Methanisierung von Bio-Synthesegas gewonnen. Erdgas besteht im Wesentlichen aus Methan und kann dadurch problemlos durch Biomethan ersetzt werden. Biomethan weist eine bessere Klimabilanz als fossiles Erdgas auf.

Die Ohra Energie hat zum Thema Vermarktung im Kraftstoffsektor referiert.

Grundsätzlich kommen unterschiedliche Modelle für die Vermarktung im Kraftstoffsektor infrage. Ob beispielsweise eine Hof-Biogastankstelle direkt mit Biomethan versorgt werden soll oder ob das Gas zunächst in das öffentliche Gasnetz eingespeist werden soll und an anderer Stelle vertankt wird, hängt von verschiedenen Standortbedingungen ab, erläutert Volkmar Braune, Technischer Leiter der Ohra Energie GmbH. Eine Biogastankstelle direkt an einer Biogasanlage bietet ein interessantes Geschäftsmodell mit einer hohen regionalen Wertschöpfung.

Des Weiteren wurden die Themen "Potenziale in der Biogasbranche“, „Fördermöglichkeiten“ sowie „Weiterentwicklungsmöglichkeiten und strategische Ausrichtung eines Landwirtschaftsbetriebes“ analysiert.

 

Ihr Team der Ohra Energie

27.09.2019 Ohra Energie GmbH bleibt an Brückentagen geschlossen

Unser Unternehmen bleibt an den Brückentagen 04.10.2019 und 01.11.2019 geschlossen. Selbstverständlich stehen unser Kunden-Portal sowie unser Tarifrechner an diesen Tagen weiterhin für Sie zur Verfügung.

13.08.2019 Inbetriebnahme zweiter Biogasanlage in Grabsleben!

Die Biogasanlage Grabsleben 1 war die erste Anlage in Thüringen, die Biogas ins Erdgasnetz eingespeist hat. Nach neun Jahren Betriebszeit wurde eine zweite Biogaserzeugungsanlage und Biogasaufbereitungsanlage daneben errichtet.

Auch Stroh kommt als Einsatzstoff zur Anwendung, um Energie zu gewinnen, das ist die Besonderheit der neuen Biogasanlage, so Thomas Balling, Geschäftsführer der GraNottGas.

Die Ohra Energie ist von Anfang an Partner der Biogasanlage in Grabsleben und unterstützte auch die Erweiterung. Wie auch schon in der bestehenden Biogasanlage gibt es wieder eine Dreiteilung in der zweiten Anlage. Die GraNottGas ist Biogaserzeuger und Betreiber des BHKW.

Die Ohra Energie übernimmt das Rohbiogas, bereitet es auf Erdgasqualität zu Biomethan auf und übergibt es an die Ferngas Thüringen zur Einspeisung in das Gasnetz.

Nach einem aufwendigen Genehmigungsverfahren und ca. einem Jahr Bauzeit erfolgt derzeit die Inbetriebnahme. Künftig sollen, nach einem Probebetrieb mit Leistungsfahrt, kontinuierlich weitere 350 Nm³/h aus der neuen, zweiten Biogasaufbereitungsanlage ins Thüringer Hochdruckgasnetz eingespeist werden, erläutert Volkmar Braune, Technischer Leiter der Ohra Energie.

Das entspricht einen Jahresverbrauch von Erdgas bei rund 2.000 Haushalten. Die Vermarktung erfolgt durch die Ohra Energie in Kooperation mit der Landwärme GmbH aus München. 

Ihr Team der Ohra Energie

12.08.2019 Beratungsmobil in Großenlupnitz unterwegs!

Wir sind mit unserem Beratungsmobil weiter auf Tour!

Am Mittwoch, den 14. August 2019 sind wir für Sie von 14:00 bis 16:00 Uhr in Großenlupnitz vor Ort.  

Entgegen unserer bisherigen Planung stehen wir wegen der Baustelle „Angergasse/Plan“ nun auf dem Parkplatz am Feuerwehrgerätehaus



Besuchen Sie uns und erhalten Sie neben einer fachmännischen Beratung auch Informationen sowie interessante Angebote zu passenden Energieprodukten und –Dienstleistungen. 

Wir beraten Sie gerne! 

Ihr Team der Ohra Energie

11.07.2019 Ohra Energie erneut mit dem Bonitätszertifikat "CrefoZert" ausgezeichnet!


Im August 2016 hatte die Creditreform Erfurt-Gotha KG der Ohra Energie GmbH als ersten lokalen Energieversorger eine ausgezeichnete Bonität und ein sehr geringes Insolvenzrisiko bescheinigt.

Seit 2016 wurde das Zertifikat jährlich für weitere 12 Monate verlängert.


Das Bonitätszertifikat „CrefoZert“ wurde von Viola Weichert, Prokuristin Creditreform Erfurt Hain GmbH & Co. KG, an Michael Fischer Geschäftsführer und Jana Zöller, Prokuristin und Kaufmännische Leiterin, der Ohra Energie für weitere 12 Monate bis Juni 2020 übergeben.

20.06.2019 Ausfall der Erdgasversorgung in Teilen des Ortsnetzes von Schmerbach

In den späten Nachmittagsstunden des 19. Juni 2019 kam es aufgrund einer technischen Störung an einer Regelanlage zu einem Ausfall der Erdgasversorgung in großen Teilen des Ortsnetzes von Schmerbach. 

Betroffen waren ca. 200 Netzanschlüsse im Niederdrucknetz in den Straßen Am Erlich (Teilbereich), Am Fuchsberg, Deubacher Weg, Deubergstraße, Eichenrain, Fischbacher Weg, Hainaer Weg, Lindenweg, Obergasse, Schulwiese, Untergasse, Waltershäuser Landstraße und Wintersteiner Landstraße.

Ursache der Störung war ein unerwarteter Druckanstieg in der Gasdruckregelanlage des Ortsnetzes. Dies führte zur Auslösung der Sicherheitseinrichtung in der Regelanlage, die dann zur Unterbrechung der Versorgung führte. Die Gasdruckregelanlage wurde noch in den Abendstunden überprüft und instand gesetzt. Gegen 23:00 Uhr konnte die Versorgung dann wieder aufgenommen werden. Die Mitarbeiter der Ohra Energie waren danach damit beschäftigt, die Netzanschlüsse wieder in Betrieb zu nehmen. Diese Arbeiten werden am heutigen Donnerstag fortgesetzt. Wir gehen davon aus, dass bis zum heutigen Abend die Netzanschlüsse wieder vollständig in Betrieb sind.

Die Kunden, deren Anschluss noch nicht wieder in Betrieb genommen wurde, bitten wir, sich zur Wiederinbetriebnahme unter der Telefonnummer 03622/ 621-6 bei uns zu melden.

Wir entschuldigen uns bei allen Betroffenen für die Unannehmlichkeiten und danken für Ihre Unterstützung, insbesondere in den späten Abendstunden.

11.06.2019 Ohra ENERGIEaktuell - Kundenmagazin 1/2019
29.05.2019 22. Schülerkochpokal - die "DicelApothekenKöche" haben im Finale gekocht!

Wochen- und monatelang haben zehn Schülerkochteams aus Altenburg, Apolda, Gotha, Leinefelde-Worbis, Meiningen, Mühlhausen, Nordhausen, Seebach, Sondershausen und Weimar auf diesen Moment hingearbeitet, haben sich Gedanken zum Motto des diesjährigen Wettbewerbs "BACK TO THE ROOTS" gemacht, haben Zutaten ausgewählt, an Rezepturen gefeilt, experimentiert, variiert, Abläufe eingespielt, geübt und noch mal geübt...!

Was Thüringer Schülerköchinnen und -köche in diesem Wettbewerbsfinale mit handwerklichem Geschick, Kochkunst vom Feinsten und viel Liebe auch zum kleinsten Detail leisten, ist beachtlich. Begeistert sind nicht nur die anwesenden Gäste und OrganisatorInnen des Wettbewerbs, sondern auch die fünf Juroren. Letztere folgen dem Tun der SchülerköchInnen mit professionellem Blick und vollster Aufmerksamkeit - und sie vergeben Punkte: für die Präsentationen der Teams, die bewusste Auswahl von Produkten und Zutaten, insbesondere die Verwendung von regionalen und saisonalen Rohstoffen, für die Arbeitsweise in der Küche, das Haushalten mit Zutaten und Energie und natürlich für die Raffinesse der einzelnen Speisen in Optik und Geschmack. Gleichzeitig lassen es sich die engagierten Profi-Köche nicht nehmen, den SchülerköchInnen bei Bedarf hilfreich zur Hand zu gehen.

Im Finale standen am 22. Mai 2019 die „DicelApothekenKöche“ Zilan-Jasmin Günnes, Lilly Chenoa Schache, Annika Papert, Pauline Hausen und Leny Elly Hulsch mit ihrer Teambetreuerin Kerstin Hulsch und ihrem Klassenlehrer Thomas Waldhelm aus der Regelschule „Johannes Dicel“ Seebach - unterstützt und im Wettbewerb begleitet von ihrem Teampartner, der Ohra Energie GmbH.

Zur Siegerehrung gratuliert Birgit Keller, Thüringens Ministerin für Infrastruktur und Landwirtschaft sowie langjährige Schirmherrin des Schülerkochpokals, allen Teams zu ihren Erfolgen und überreicht den 22. Schülerkochpokal.

In ihrem Grußwort betont die Ministerin die Rolle des Wettbewerbs um den Schülerkochpokal, wenn es darum geht, kochbegeisterten Nachwuchs zu fördern, auf heimische landwirtschaftliche Produkte zu setzen und damit Wertschöpfungsketten in Thüringen zu stärken.

Wir gratulieren allen Teams ganz herzlich zu ihrem Erfolg und wünschen ihnen weiterhin viel Freude am Kochen und Experimentieren!

Ihr Team der Ohra Energie

28.05.2019 Team Ohra Energie: Großartiger 2. Platz bei Premiere im Sand!

Das Team der Ohra Energie hat beim Firmencup Beachvolleyball Erfurt Beach 2019 am Willy-Brandt-Platz den 2. Platz geholt!

Damit ist die Premiere mehr als geglückt. Das Team hatte sich spontan für den Wettbewerb angemeldet. Auch wenn das kaltnasse Wetter nicht gerade an Beach erinnerte – am Ende hielt die siebenköpfige Mannschaft einen Pokal in den Händen – obwohl zuvor kaum Zeit für ein gemeinsames Training war.

Herzlichen Glückwunsch!


09.05.2019 Informationsveranstaltung Kraft-Wärme-Kälte-Kopplung bei Ohra Energie

Ein schneller Ausbau erdgasbetriebener KWK-Systeme kann die Wärmewende deutlich vorantreiben.

Die Ohra Energie GmbH führte zu diesem interessanten Thema am 07.05.2019 in Fröttstädt eine Informationsveranstaltung mit Referenten der Herstellerfirmen Senertec und Viessmann für seine Kunden durch.

Die Teilnehmer der Veranstaltung wurden über neue Produkte auf dem Gebiet der BHKW-Technik, der Brennstoffzellen-technologie sowie über die Einsatzgebiete der KWK und deren Wirtschaftlichkeit informiert. Im Anschluss konnten die Teilnehmer die KWKK-Anlage der Ohra Energie GmbH besichtigen, die für die Eigenversorgung des Verwaltungsgebäudes mit Wärme, Kälte und Strom verantwortlich ist.  

Ihr Team der Ohra Energie

23.01.2019 Ohra Energie erneut als TOP Lokalversorger 2019 ausgezeichnet!

Das Gütesiegel „TOP Lokalversorger“ wird jährlich vom unabhängigen Energieverbraucherportal verliehen. Ausgezeichnet werden ausschließlich Anbieter, die die strengen Kriterien des Preis-Leistungsvergleiches erfüllen.  

Das Siegel „TOP Lokalversorger“ wird in den Sparten Strom und Gas seit 2009 vergeben.

Im Jahr 2015 kam das Segment Wasser hinzu. Bei der Auszeichnung werden neben dem Preis-Leistungsverhältnis unter anderem auch Service und Engagement in der Region sowie Datenschutz und Zukunftsthemen berücksichtigt. 

„Nachdem der Ohra Energie im letzten Jahr das Gütesiegel erstmals verliehen wurde, freuen wir uns über die erneute Auszeichnung zum TOP Lokalversorger 2019. Qualität, Transparenz und Nachhaltigkeit – das zeichnet uns als TOP Lokalversorger aus!„ so Geschäftsführer Michael Fischer.

 

Weitere Informationen zur Auszeichnung finden Sie unter www.top-lokalversorger.de und  unter www.energieverbraucherportal.de .  


Ihr Team der Ohra Energie

16.01.2019 Machbarkeitsstudie zeigt: Biogas als Kraftstoff kann wichtiger Bestandteil der zukünftigen Mobilität sein!

Als regionaler Energieversorger im Landkreis Gotha und dem Wartburgkreis beschäftigt sich die Ohra Energie intensiv auch mit innovativen Themen. Neben den klassischen Geschäftsfeldern, wie Netzbetrieb und Energievertrieb, betreibt die Ohra Energie auch eine Biogasaufbereitungsanlage sowie eine CNG/Erdgas-Tankstelle.

Vor diesem Hintergrund wurde speziell für Biogasanlagen mit Direktverstromung, deren EEG-Vergütung in Kürze ausläuft, ein Anschlusskonzept untersucht.“ Wir glauben, dass Gas - sei es als Erdgas oder erneuerbares Gas, wie z.B. Biogas- in der Energiewende eine wichtige Rolle spielen wird.“, erklärt Michael Fischer, der Geschäftsführer der Ohra Energie.

Mit Unterstützung durch die Thüringer Aufbaubank (EFRE) wurde eine Machbarkeitsstudie durchgeführt, die sowohl die technische Realisierbarkeit einer kleinmaßstäblichen Biogasaufbereitung in Kombination mit einer örtlichen Biogas/CNG-Tankstelle als auch deren wirtschaftliche Umsetzbarkeit geprüft hat.

Die Bearbeitung der Studie erfolgte durch das Institut für Biogas, Kreislaufwirtschaft und Energie (IBKE) mit Unterstützung der Kooperationspartner, das Thüringer Erneuerbare Energien Netzwerke e.V. (ThEEN) und der Fachverband für Biogas.

Die Ergebnisse der Machbarkeitsstudie liegen mit positivem Ergebnis unter www.ohraenergie.de/energiedienstleistung/innovationsprojekte/rum.de vor. Demnach können bei günstigen Rahmenbedingungen wie

  • angemessener Rohbiogaspreis
  • verkehrsgünstige Lage der Anlage
  • Entwicklung eines passenden technischen Konzeptes
  • unterstützende politische Rahmenbedingungen
  • regionales Absatzpotential mit ausreichend CNG/Biogas-Fahrzeugen

derartige kleinmaßstäbliche Biogasaufbereitungsanlagen mit regionaler Biogas/CNG-Tankstelle wirtschaftlich betrieben werden. „Die CNG/Biogas-Mobilität kann einen signifikanten Beitrag zur Reduzierung der Treibhausgasemissionen leisten und die erprobte Fahrzeugtechnik ist bereits verfügbar“, so der Technische Leiter/Prokurist der Ohra Energie GmbH, Volkmar Braune.

Seite drucken