Menü

Netzanschluss

Neubau, Umverlegung oder Trennung 

Sie möchten im Netzgebiet der Ohra Energie GmbH neu bauen oder Ihr bestehendes Gebäude modernisieren und benötigen einen Netzanschluss? 

Gas-Netzanschluss

So geht´s:

  • Anschluss anmelden
    Nutzen Sie für die Anmeldung unser Anfrageformular Hausanschluss. Fügen Sie bitte einen Lageplan und einen bemaßten Kellergrundriss mit der gewünschten Einführungsstelle bei. Wir empfehlen Ihnen bereits hier die Kontaktaufnahme mit einem Installationsunternehmen zur Planung und Auslegung Ihrer Anlage (Anschlussleistung). Die eingetragenen Installateure in unserem Netzgebiet finden Sie im „Installateurverzeichnis“. Gerne vereinbaren wir einen Termin zur Begehung vor Ort und besprechen Art und Lage sowie die technische Machbarkeit des Netzanschlusses.
     
  • Netzanschlussvertrag abschließen
    Liegen uns Ihre Unterlagen vollständig vor, wird eine individuelle Anschlusslösung für Ihr Grundstück erstellt. Sie erhalten ein Kostenangebot gemäß „NDAV“ und unserem derzeit gültigen „Preisblatt“, welches drei Monate gültig ist und einen von uns unterzeichneten „Netzanschlussvertrag“ für die Errichtung des Erdgas-Netzanschlusses. Bitte prüfen Sie die Daten und senden Sie uns den Netzanschlussvertrag unterschrieben zurück.
     
  • Anschlüsse herstellen
    Nach dem Eingang des unterschriebenen Netzanschlussvertrages beauftragen wir eine Vertragsfirma (Servicepartner) mit der Errichtung des Erdgas-Netzanschlusses. Um mit Ihnen einen konkreten Termin zu finden und den Bauablauf zu koordinieren, wird sich unser Ansprechpartner rechtzeitig bei Ihnen melden. 

    Beachten Sie bitte, dass folgende bauliche Voraussetzungen zum Montagetermin erfüllt sein müssen.
    - ein abschließbarer Raum für den Erdgasnetzanschluss muss vorhanden sein
    - Leitungstrasse und Anschlusspunkt müssen am Montagetag frei zugänglich sein
    - die Höhe des geplanten Bodens muss bekannt sein
    - die Wandfläche muss vor der Montage verputzt sein

    Detaillierte Informationen finden Sie in unseren "technischen Mindestanforderungen".
     
  • Inbetriebnahme beantragen
    Im letzten Schritt wird die gewünschte Mess- und Regeltechnik installiert. 
    - die Bescheinigung Ihres Installateurs zur fachgerechten Ausführung
    - die Unterschrift des bevollmächtigten Bezirksschornsteinfegers
    - der Installateur koordiniert mit uns einen Einbautermin
    - der Zählerplatz muss stets frei zugänglich sein
     
Umverlegung oder Abtrennung Gas-Netzanschluss

Sie möchten im Netzgebiet der Ohra Energie GmbH Ihr bestehendes Gebäude modernisieren und benötigen eine Umverlegung oder Abtrennung Ihres vorhandenen Gas-Netzanschlusses? 

So geht´s: 

1. Anfrageformular ausfüllen und zusenden
Füllen Sie bitte unsere "Anfrage Gas-Netzanschluss" aus und senden uns diese zu. Kontaktdaten finden Sie auf der Anfrage. Wenn möglich, fügen Sie bitte einen Lageplan mit der gewünschten Umverlegung-  oder Abtrennungssstelle bei.

2. Begehung vor Ort
Gern vereinbaren wir mit Ihnen einen Termin und besprechen Art und Lage sowie die technische Machbarkeit. 

3. Vertragsunterlagen
Nach Ihrer Anfrage erhalten Sie ein Kostenangebot in zweifacher Ausfertigung.
 

Biogaseinspeisung

Die Anlagen zur Aufbereitung von Biogas sind vom Netzbetreiber gem. § 33 GasNZV (Gasnetzzugangsverordnung) vorrangig an das Gasversorgungsnetz anzuschließen. In diesem Zusammenhang stehen Ihnen nähere Informationen in unserem  "Infoblatt Biomethaneinspeisung" und im "Datenblatt Netzanschlussbegehren" zur Verfügung.

Für die Prüfung eines Netzanschlussbegehrens zum Anschluss einer Biogasanlage gemäß § 33 Abs. 4 GasNZV und § 33 Abs. 5 GasNZV an unser Gasversorgungsnetz benötigen wir folgende Informationen bzw. Unterlagen:

  • Lageplan mit Standort der Anlage (Maßstab: 1:1000)
  • Anschrift und Kontaktdaten des Betreibers der Biogasaufbereitungsanlage
  • Anschrift und Kontaktdaten des Eigentümers der Biogasaufbereitungsanlage
  • Größe der Anlage [m³/h i. N.]
  • Beschreibung des Aufbereitungsverfahrens
  • erwartete Gasqualität (Beschreibung aller brenntechnischen Kenndaten)
     

Nach Eingang Ihrer Anfrage teilen wir Ihnen mit, welche Prüfungen zur Vorbereitung einer Entscheidung zum Netzanschlussbegehren notwendig sind und in welcher Höhe ggf. eine Vorauszahlung für die Prüfung zu leisten ist.

Im Nachgang werden wir eine Anschlussmöglichkeit an unser Gasversorgungsnetz prüfen und Ihnen das Ergebnis mitteilen. Nach Mitteilung eines positiven Prüfungsergebnisses erhalten Sie ein verbindliches Vertragsangebot.
 

Sie haben noch Fragen?

Karsten Ullrich

Karsten Ullrich

Wir helfen Ihnen gerne weiter

Telefon: 03622 621-224

Sehr geehrte Kunden,

derzeit haben wir ein sehr hohes Anrufaufkommen. Die Dezember-Soforthilfe bekommen Sie direkt und ohne etwas zu beantragen.

Mehr Informationen zur Dezember-Soforthilfe finden Sie hier:
Dezember-Soforthilfe Gas

Informationen zur Wärme-Soforthilfe finden Sie hier:
Soforthilfe-Wärme-Dezember

Seite drucken