Menü

Versorgungsgebiet der Ohra Energie
(vormals Ohra Hörselgas)

Das Versorgungsgebiet der Ohra Energie umfasst eine Fläche von ca. 805 km².

Es erstreckt sich von Creuzburg im Norden, über Ruhla im Westen, Sonneborn im Osten, bis nach Luisenthal im Süden Thüringens. Seit der Gründung hat die Ohra Energie (bis 2012 Ohra Hörselgas) in 40 Ortschaften das Gasversorgungsnetz aufgebaut und in 25 Orten das Leitungsnetz schwerpunktmäßig saniert. Heute werden 61 Orte durch die Ohra Energie mit Erdgas oder Flüssiggas versorgt.

Folgende Städte und Gemeinden versorgt die Ohra Energie mit Erdgas

  • Altenbergen, Aspach
  • Behringen, Bischofroda, Brüheim
  • Catterfeld, Cobstädt, Creuzburg
  • Eckhardtshausen, Engelsbach, Ernstroda, Etterwinden (Wohngebiet),
  • Finsterbergen, Fischbach, Förtha, Fröttstädt, Friedrichswerth, Georgenthal, Gospiteroda (Wohngebiet), Grabsleben, Gräfenhain, Großenlupnitz, Günthersleben
  • Herrenhof, Hohenkirchen, Hörselgau
  • Kahlenberg, Kittelsthal
  • Laucha, Lauterbach, Leina, Luisenthal
  • Mechterstädt, Mihla, Mühlberg
  • Nauendorf
  • Ohrdruf
  • Petriroda
  • Ruhla
  • Sättelstädt, Seebergen, Seebach, Sondra, Sonneborn, Schmerbach, Schönau v.d.W., Schwabhausen, Schwarzhausen
  • Tambach-Dietharz, Thal, Tüttleben
  • Ütteroda (Gewerbegebiet)
  • Wandersleben, Wechmar, Wenigenlupnitz, Wilhelmsthal, Winterstein, Wölfis, Wolfsburg-Unkeroda, Wutha-Farnroda


Folgende Städte und Gemeinden versorgt die Ohra Energie mit Flüssiggas

  • Beuernfeld (Wohngebiet)
  • Oberellen (Wohngebiet)
  • Trügleben (Wohngebiet)
  • Unterellen

Seite drucken

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen