Menü

Engagement

Unser Engagement für mehr Lebensqualität

Wir sind von hier. Wir fühlen uns den Menschen in Fröttstädt und Thüringen verbunden und deshalb setzen wir uns für unsere Region ein. Egal, ob es sich um unsere Produkte oder unsere Dienstleistungen handelt: Immer haben wir dabei die Nachhaltigkeit im Blick, im Kleinen wie im Großen, auf regionaler wie auf globaler Ebene.  

Verantwortung und Verbundenheit

Unsere Aufträge schaffen Arbeitsplätze in der lokalen und regionalen Wirtschaft. Die Wertschöpfung kommt der Gemeinschaft vor Ort zugute. Als kommunales Unternehmen sind wir Arbeits- und Auftraggeber. Die Gewinne, die wir erzielen, fließen zu großen Teilen in die Kasse unserer kommunalen Gesellschafter, die über Ertragssteuern und Konzessionsabgaben weitere Mittel erhalten. So leisten wir einen wichtigen Beitrag zu den kommunalen Haushalten unserer Gesellschafter in der Region. Und wir engagieren uns auch auf andere Weise: indem wir Vereine und kulturelle Veranstaltungen fördern oder soziale Institutionen unterstützen. 

 

Innovation

Kundenorientierung und weit blickendes ökologisches Handeln sind unsere obersten Ziele. Bei allem Streben nach Wirtschaftlichkeit fühlen wir uns dem Umweltschutz und damit dem Erhalt der wertvollen Naturlandschaft verpflichtet. Entsprechend handeln und wirtschaften wir nachhaltig und zukunftsorientiert. Stillstand ist Rückschritt – deshalb sind wir immer offen für Neues, Innovation und zukunftsweisende Technologien. Als Mitglied der Arbeitsgemeinschaft InnovationsPlattform, im Rahmen der Mainova-Energiepartnerschaft, sind wir Teil eines kreativen, zukunftsweisenden Netzwerks. Unser Ziel ist es, Energie effizient zu nutzen und erneuerbare Energien wie Wind- und Sonnenkraft stärker in unser Portfolio einzubinden.

Biomethan für eine saubere Umwelt - die erste Biogasanlage in Thüringen

2008 begannen die Planungsarbeiten zur ersten Biogas-Einspeiseanlage in Thüringen. Das Pilotprojekt wird von der Ohra Energie mit den Partnern GraNottGas und Ferngasnetz-betreiber ETG betrieben. Bereits seit Juli 2010 wird unter Volllastbetrieb das gereinigte Biogas in das bestehende Erdgas-Fernnetz eingespeist. Bei der Konzeption der Anlage wurde ein Verfahren zur Gasreinigung gewählt, welches eine hohe Methanausbeute sicherstellt und gleichzeitig umweltschonend arbeitet. 

Hoher Wirkungsgrad bei Einspeisung
Die Einspeisung von Biogas in das Erdgasleitungsnetz ermöglicht einen höheren Wirkungsgrad als die Verstromung von Biogas. Trotz Aufbereitungsverlusten und des Eigenbedarfs an Strom und Wärme verbleiben beachtliche 95 % Energie, die genutzt werden können. Die vor Ort anfallende Wärme bei der Stromerzeugung wird nahezu vollständig bei der Gasreinigung verwendet. 

Die erste Biogas-Einspeiseanlage in Thüringen liefert gereinigtes Biogas in das bestehende Erdgasleitungsnetz. Nach der Reinigung können jährlich bis zu 35.000.000 kWh geliefert werden, was dem durchschnittlichen Jahresbedarf von rund 2.000 Wohnungen entspricht. Der Umwelt bleiben dadurch im Vergleich zu üblichen Ölheizungen rund 5.400.000 kg/Jahr CO2 erspart.

2020 wurde mit Grabsleben 2 eine zweite Biogasanlage errichtet. 

Vergleich alternativer Kraftstoffe und Antriebsarten

Die Ohra Energie hat eine Machbarkeitsstudie zur Wirtschaftlichkeit eines Tankstellen- und Lieferkonzeptes auf der Basis von Biogas als Kraftstoff für CNG/LNG Fahrzeuge in einem regionalen Stoffkreislauf in Thüringen durchgeführt. Das Ergebnis war positiv. Deshalb unterstützt die Ohra Energie das Projekt "Kraftstoffvergleich" mit einem Kraftstoffvergleichsrechner. 
>> www.kraftstoffvergleich.de

Auf der Internetseite lassen sich fast alle verfügbaren alternativen Kraftstoffe bzw. Antriebsarten für fast alle Fahrzeugklassen im Hinblick auf deren Wirtschaftlichkeit und CO2-Emissionen vergleichen - vom PKW bis zum 40-Tonner. Die Plattform richtet sich an Fuhrparkbetreiber, aber auch an Privatpersonen.

Weitere Informationen zur Machbarkeitsstudie:

Photovoltaik

Gemeinsam mit Partnern aus der Region, wie der Firma maxx-solar aus Waltershausen, möchten wir die Nutzung erneuerbarer Energien voranbringen. Dazu werden verschiedene Testprojekte untersucht.

Eines davon ist die Stromversorgung des Büro- und Verwaltungsgebäudes der Ohra Energie mittels einer 22 kWp – Photovoltaikanlage. Auf Dachflächen wurden 88 Solarmodule mit einer Gesamtfläche von ca. 150 m² installiert. Diese produzieren durchschnittlich ca. 19.800 kWh Strom und tragen damit zu einer Einsparung von ca. 11.800 kg CO2 bei. Die Verwendung innovativer Anlagentechnik ermöglicht ein umfassendes Monitoring der PV-Anlage, um die Verfügbarkeit der Anlage zu erhöhen und den Energieertrag zu verbessern. 

Aufforstung

Erhaltung des regionalen Baumbestands

Borkenkäfer, der Klimawandel, die damit verbundenen veränderten Umweltbedingungen und extreme Witterungsverhältnisse. All diese Probleme machen unseren heimischen Waldbeständen zu schaffen. Dabei bereichern  Bäume das Landschaftsbild unserer Region. Sie bieten Lebensraum für unzählige Tier- und Pflanzenarten und dienen uns Menschen als Erholungsort. Außerdem sind sie nach den Ozeanen die bedeutendste Einflussgröße des Klimas. Bäume bilden komplexe Ökosysteme, nehmen CO2 aus der Atmosphäre auf, binden es und wandeln es in lebenswichtigen Sauerstoff um. Somit sind die Pflege und die Erhaltung der Wälder von zentraler Bedeutung für uns alle.

Die Ohra Energie setzt sich für den Erhalt des regionalen Baumbestands ein. So bewirtschaftet sie in verschiedenen Orten des Versorgungsgebietes insgesamt eine Fläche von ca. 9,8 ha. Des Weiteren trägt das Unternehmen seit 2012 zur Aufforstung bei.

Engagement - wir wollen etwas bewegen

Leichtathletikgemeinschaft Ohra Energie

Wir unterstützen die LG Ohra Energie seit Jahren mit der landes- und bundesweit erfolgreichen “Leichtathletikgemeinschaft Ohra Energie“.  Sie besteht aus sechs Vereinen der Landkreise Eisenach und Gotha. Dazu gehören 

  • SV "Einheit" Eisenach
  • LV "Gothaer Land"
  •  SV "Motor" Tambach-Dietharz
  • Ohrdrufer Sportverein (OSV)
  •  Schleusinger LV 99 und der
  •  Förderverein "LG Ohra-Energie" e.V. 
     

Mehr zur LG Ohra Energie unter
www.lgohra.de
 

Ohra Energie Cup

Seit 13 Jahren unterstützt die Ohra Energie mit dem Ohra Energie Cup den Arbeitskreis Schulsport des Staatlichen Schulamtes Westthüringen.

Im Rahmen von "Jugend trainiert für Olympia" richteten die Mitarbeiter des Schulamtes und der Ohra Energie am 23. Februar 2017 den 14. Ohra Energie Cup in der Werner-Aßmann-Halle aus. Dieser war zugleich das Stadt- und Kreisfinale, für das sich 16 Schulmannschaften aus dem Wartburgkreis und der Stadt Eisenach qualifiziert hatten. 

Die unglaubliche Euphorie, mit welcher die Kinder in den einzelnen Wettkämpfen vom Beginn bis zum Ende der Veranstaltung antreten, begeistert uns in jedem Jahr aufs Neue und bestätigt unser Engagement.

 

Maxx-solar LINDIG women cycling Team

Seit mehreren Jahren unterstützt die Ohra Energie das maxx-solar LINDIG women cycling Team. Es wurde im Jahr 2012 gegründet und konnte seit dem mehrere Deutsche Meister Titel, Weltmeisterschaftsteilnahmen und Einzelsiege bei internationalen Etappenrennen für sich verbuchen. Außerdem stellte das Team in den Jahren 2015 bis 2019 die Bundesliga – Gesamtsiegerin. Dabei werden Talente aus dem Juniorenbereich genauso gefördert, wie Quereinsteigerinnen mit Potenzial. Regionale Aufmerksamkeit erreicht das Team bei der jährlichen Teilnahme an der LOTTO Thüringen Ladies Tour.

Wir helfen Ihnen gerne weiter

Anne-Kathrin Habermann

Anne-Kathrin Habermann

Marketing / Kommunikation

Telefon: 03622 621-124

Sehr geehrte Kunden,

derzeit haben wir ein sehr hohes Anrufaufkommen. Die Dezember-Soforthilfe bekommen Sie direkt und ohne etwas zu beantragen.

Mehr Informationen zur Dezember-Soforthilfe finden Sie hier:
Dezember-Soforthilfe Gas

Informationen zur Wärme-Soforthilfe finden Sie hier:
Soforthilfe-Wärme-Dezember

Seite drucken